Timelapse


Letzte Woche war ich mit dem Foto Verein Sempach in Luzern und wir übten uns im Thema Timelapse. Für die, die nicht wissen was Timelapse oder Zeitraffer sind, gibt es hier eine kleine Erklärung:

Der Zeitraffer ist eine filmische Methode zur Beschleunigung der Langzeitaufzeichnung von Bewegungsabläufen, bei der die Bildfrequenz (Bildrate) der Aufnahmekamera im Verhältnis zur Abspielfrequenz herabgesetzt wird. Werden die Aufnahmen dann mit normaler Geschwindigkeit abgespielt, scheint der aufgenommene Vorgang schneller abzulaufen. Dadurch werden auch Änderungen sichtbar, die in Echtzeit aufgrund ihrer langsamen Natur vom Menschen nicht oder nur schwer wahrnehmbar sind.

Das ist die Beschreibung von Wikipedia, ich würde es wohl so erklären:

Man nimmt von einer bestimmten Szenerie mehrere Bilder nacheinander auf. Je nach Situation wo man abbilden möchten, gibt es eine Pause von einer, zwei, fünf oder mehreren Sekunden zwischen den Bildern. Am besten lässt sich ein Timelapse erstellen, wenn man Bewegung im Bild hat, seien das Menschen, vorbeiziehende Wolken oder zum Beispiel Autos. Diese Bilder setzt man dann am Computer zu einem Film zusammen, ähnlich wie das Daumenkino.

Die ganzen Aufnahmen sind wirklich Zeit raubend, weil man doch sehr viele Bilder braucht, bis man einen anständigen Zeitraffer von ca 20 Sekunden hat. In Luzern habe ich mehrere kurze Zeitraffer aufgenommen (100-300 Bilder) und diese zu einem Video zusammen gestellt. Viel Vergnügen beim ansehen

#timelapse #Luzern

Jonas Müller Fotografie

Kornweg 8

4805 Brittnau / Kanton Aargau

jonas@jonasmueller.photos

079/2102347