FAQ

häufige Fragen zur Hochzeitsfotografie           

1.  Werden die Fotos bearbeitet?

Nach der Hochzeit werden alle Fotos bei mir auf zwei Festplatten abgelegt. Anschliessend geht’s ans Aussortieren und die besten Fotos erhalten meinen eigenen Look. Da ich euch unbedingt so natürlich wie möglich zeigen möchte, verzichte ich auf aufwändige Retuschen.

2.  Wie lange vor unserer Hochzeit sollen wir dich anfragen?

Umso früher, desto besser. Beliebte Daten in den Monaten Mai bis September sind gerne schon 12 – 24 Monate im Voraus gebucht.

3.  Wir hätten gerne eine qualitativ gute Tonaufnahme von unserer Trauung und unserem Eheversprechen. Kannst du uns diesen Wunsch erfüllen?

Und ob. Ich selbst bin sehr dankbar, haben wir unsere freie Trauung auf Audio. So können wir uns zu jeder Zeit an unsere Hochzeit zurückversetzen, in Emotionen baden und die schnell vergessenen Worte in Ruhe anhören. Dazu verwende ich verschiedene Mikrofone und Aufnahmegeräte, welche sehr dezent eingesetzt werden.

4.  Wir fühlen uns ganz unfotogen und eigentlich stehen wir nicht so gerne vor der Kamera. Hast du uns einen Tipp, damit wir uns wohler fühlen?

Da geht es euch wie den meisten Hochzeitspaaren, welche ich fotografieren darf. Ihr seid also keine Ausnahmefälle. Während der Hochzeit, merkt ihr kaum, dass ich euch fotografiere. Beim Brautpaarshooting möchte ich mit euch natürliche Fotos erstellen. Dies klappt wunderbar, wenn ihr dabei die Augen auf euch richtet, die gemeinsame Zeit geniesst, euch umarmt und einfach nur Spass habt zusammen. Den Rest übernehme ich. Auch besteht die Möglichkeit eines Verlobungsshootings. Dabei können wir uns schon mal ein wenig besser kennenlernen, erstellen gemeinsam ein paar unvergessliche Fotos, welche ihr gleich für die Einladungskarten nutzen könnt. Ihr werdet sehen, fotografiert zu werden ist nicht schmerzhaft. 

 

5.  Wie viele Fotos bekommen wir von dir?

Ich finde, das kann man nicht in Zahlen eingrenzen. Es gibt Hochzeiten, mit vielen Gästen, grossen Apéros oder auch ganz kleine Hochzeiten mit nicht allzu vielen Personen. Aus der Erfahrung der letzten Jahre bekommt ihr 60 – 80 Bilder pro Stunde.

6.  Wir hätten gerne neben unseren Hochzeitsfotos ein Highlight Video, jedoch möchten wir keinen weiteren Dienstleister an unserer Hochzeit haben. Machst du sowas auch?

Unbedingt. Euer Tag ist einzigartig, sammelt so viele Momente wie möglich. Mit meinen Kameras und meinem Wissen übers Filmen, erstelle ich mehrere kleine Videos über den ganzen Tag, welche ich zu einem 2 – 4 Minuten langen Video zusammenschneide. Die Kombination von bewegten Bildern, Musik und Tonaufnahmen von der eigenen Hochzeit, ist etwas vom schönsten was haben kann.

 

7.  Wie lange habe ich auf die Online Galerie Zugriff?

Auf die Galerie hast du mindestens 1 Jahr lang Zugriff. Für 29.95 Fr. kannst du deine Galerie gerne um ein weiteres Jahr verlängern und von jedem Ort, wo du über Internet verfügst, auf deine Hochzeitsfotos zugreifen.

 

 

8.  Bietest du auch Hochzeitsalben an?

In der heutigen Zeit sind Fotos zum Anfassen und Fühlen was Rares geworden. Ich selbst bin in einer Zeit wo alles digital ist, ein grosser Fan von gedruckten Fotos. Seit mehreren Jahren arbeite ich mit einem Anbieter zusammen, welcher handgemachte Hochzeitsalben mit Seiten aus mattem Fine Art Papier erstellt. Gerne zeige ich euch mein Musteralbum, dabei könnt ihr euch am besten eure eigene Meinung darüber bilden. Weitere Infos

 

9.  Wir sind schon richtig ungeduldig, wann erhalten wir unsere Hochzeitsfotos?

Zwischen 3 – 6 Wochen nach der Hochzeit, je nach Auftragslage, kriegt ihr die Fotos in einem Überraschungspaket. Inklusive Fine Art Prints, Fotos auf einem USB-Stick und den Zugangsdaten zur Online Galerie.

 

10.  Hast du auch eine Fotobox im Angebot?

Na klar doch. Der beste Freund, wenn es sich um eine gelungene Party handelt. Meine Fotobox wurde von mir selbst geplant und gebaut. Nicht nur ihr Äusseres hat viel zu bieten, sondern auch ihr Innenleben ist von bester Qualität. Weitere Infos

11.  Müssen wir dir Verpflegung anbieten?

An eurem Hochzeitstag müsst ihr eigentlich gar nichts. Ihr könnt alles so planen, wie ihr möchtet. Jedoch sage ich nie nein zu Nahrungsmitteln. Ob dies nur was Kleines ist oder ob ich mit euren Gästen am Tisch essen darf, ist euch überlassen.

 

12.  Wie viel Zeit sollen wir für ein Paarshooting einplanen?

30 – 45 Minuten sind ideal. Am besten kombinieren wir das Shooting gleich mit einem Firstlook vor der Trauung. Am Abend würde ich noch ein kurzes Shooting von 10 – 15 Minuten bei Sonnenuntergang empfehlen. Ideal, um zwischen den Gängen das Abendessen zu verdauen und nochmals einen ganz kleinen Moment nur zu zweit zu haben. Fotos  Paarshooting

 

13.  Andere Dienstleister möchten gerne unsere Fotos für Werbezwecke einsetzen. Dürfen wir diese weitergeben?

Nein, ihr erwerbt bei mir eine private Nutzungslizenz für eure Fotos. Das heisst, ihr dürft im privaten Raum mit den Fotos machen, was ihr möchtet. Natürlich dürft ihr diese auch auf eurem Instagram - und Facebook Account hochladen. Sobald jedoch ein anderer Dienstleister wie Brautmodengeschäft, Florist oder das Catering ein von mir erstelltes Foto veröffentlicht, ist dies keine private Nutzung mehr, sondern Werbung für den Dienstleister und somit kommerzielle Nutzung.
Es ist in etwa wie mit dem Kauf eines Filmes. Diesen dürft ihr euch privat so oft wie ihr möchtet anschauen. Was jedoch auch da nicht erlaubt ist, ist den Film öffentlich zu zeigen. Dazu braucht man auch eine spezielle Lizenz.

Wenn ihr Anfragen von anderen Dienstleistern habt, dürft ihr diese gerne an mich verweisen.

 

14.  Hilfe… Das Wetter sieht nicht gut aus für unsere Hochzeit.

Keine Sorge, man kann viel planen, vorbereiten und am Ende zieht ein grosses Gewitter auf und alles kommt ein wenig anders. Lasst euch nicht aus der Ruhe bringen wegen dem Wetter. Ich hatte schon viele Hochzeiten, wo die ganze Woche davor Sturm und Regen angesagt war und an der Hochzeit strahlte die Sonne vom Himmel. Auch hatte ich schon Schnee im September. Es gibt immer eine Möglichkeit, grossartige Fotos zu erstellen. Schöne, gedeckte und trockene Orte gibt es viele in unserer schönen Schweiz. Man kann auch bei einem Hotel anklopfen und den grossen Eingangsbereich zum Fotografieren nutzen. Auch habe ich immer zwei weisse Schirme dabei, ohne irgendwelche Werbung von einem Geschäft. Lasst uns doch gemeinsam im Regen tanzen und euren Tag noch etwas unvergesslicher machen.

 

15.  Was ist, wenn du krank wirst oder einen Unfall hast?

Ist bis jetzt zwar noch nie vorgekommen, jedoch auch mal möglich. Ich habe ein sehr gutes Fotografen Netzwerk um mich herum. Dabei unterstütze ich euch, einen würdigen Ersatz für mich zu organisieren.

16.  Vor drei Jahren hast du unsere Hochzeit begleitet, nun hat unser PC den Geist aufgegeben und wir finden den USB – Stick nicht mehr. Bitte sag uns, dass du unsere Fotos noch hast.

Wie meine Frau immer liebevoll zu mir sagt, sei ich ein Sammler von digitalen Dateien. Somit habe ich natürlich noch alle Fotos von eurer Hochzeit. Meine Dateien sind dreifach sowie extern auf Festplatten gesichert. Am besten erstellst auch du eine Datensicherung und legst deine Fotos gleich auch auf einer Festplatte, zum Beispiel bei deinen Eltern, ab.

Jonas Müller Fotografie

Kornweg 8

4805 Brittnau

Zofingen | Kanton Aargau

jonas@jonasmueller.photos

079/2102347

Herzensbilder